Ausbildung zur Kindernotfallkurs-Trainerin

Berufsbegleitende Ausbildung für Hebammen & medizinische Fachkräfte

Als Kindernotfallkurs-Trainerin kannst du selbstständig Kindernotfallkurse anbieten.

Eine sinnvolle Tätigkeit die sich perfekt mit deinem Beruf als Hebamme verbinden lässt und finanziell äußerst interessant ist wartet auf dich.

94 % der Eltern von Kleinkindern haben Angst davor im Notfall etwas falsch zu machen. Als Kindernotfallkurs-Trainerin kannst du „deinen“ Eltern einen standardisierten Notfallkurs anbieten, so Ängste nehmen und für einen möglichen Notfall ideal vorbereiten.

Deine Vorteile liegen auf der Hand:

  • Sinnvolle Tätigkeit und Ergänzung zu deiner Tätigkeit als Hebamme
  • Attraktives, zusätzliches Einkommen bei freier Preisgestaltung
  • Örtlich und zeitlich flexible Kursgestaltung, passend zu deinem Tagesablauf
  • Standardisiertes und erprobtes Trainingskonzept
  • Interessierte und motivierte Kursteilnehmer
  • Große Nachfrage am Markt
  • Informationen zur Trainer-Ausbildung:


    Dauer: 1-3 Monate berufsbegleitend
    Kosten: € 1250.00
    Teilnehmer-Handout: Ja
    Kursbescheinigung: Ja
    Mit unserer ausführlichen und intensiven Ausbildung bereiten wir dich berufsbegleitend auf deine Tätigkeit als Trainerin für Kindernotfallkurse vor.
    Dauer:

    3-monatige berufsbegleitende Ausbildung, wobei die Zeitplanung an deine individuelle berufliche und private Situation angepasst wird. Die Ausbildung kann jederzeit begonnen und auch in kürzerer Zeit absolviert werden.

    Ablauf:

  • 1. Videokurs 1 „Kindernotfallkurs“ (mit Begleitmaterialien & Lernkontrollfragen)
  • 2. Zwischengespräch 1 (persönlich, telefonisch, oder per Video-Konferenz)
  • 3. Videokurs 2 „Erste Hilfe am Erwachsenen“ (mit Begleitmaterialien & Lernkontrollfragen)
  • 4. Zwischengespräch 2 (persönlich, telefonisch, oder per Video-Konferenz)
  • 5. Selbststudium ERC-Guidelines
  • 6. Hospitation bei mindestens einem Notfall-ABC Kindernotfallkurs in deiner Nähe
  • 7. Abschlussgespräch (persönlich)
  • Anerkennung & Bescheinigung:

    Im Anschluss an deine Ausbildung zur Kindernotfallkurstrainerin erhältst du natürlich ein offizielles Zertifikat. Für die Ausbildung werden zudem 10 UE als offizielle Notfallfortbildung für Hebammen bescheinigt.

    Die Ausbildung ist von der Registrierungsstelle beruflich Pflegender offiziell anerkannt und es können Fortbildungspunkte angerechnet werden.

    Zielgruppe

    Die Ausbildung zur Kindernotfallkurs-Trainerin bieten wir hauptsächlich für Hebammen an. Selbstverständlich können jedoch auch andere examinierte Fachkräfte die Ausbildung absolvieren und anschließend Kindernotfallkurse anbieten.
    Und natürlich richtet sich dieses Angebot an alle Geschlechter :).

    Kosten & Rentabilität

    Die Kosten für die gesamte Ausbildung, inklusive Zertifizierung, betragen nur 1.250 EUR (zzgl. MwSt.). Es besteht die Möglichkeit zur Teilzahlung.

    In diesem Betrag ist folgendes enthalten:

  • individuelle Ausbildung
  • sämtliche Schulungsunterlagen
  • eine 80 Folien umfassende Powerpoint-Präsentation
  • Vorlage für ein Teilnehmer-Handout
  • ein Jahres-Zugang zur Videodatenbank
  • die Zertifizierungskosten
  • individuelle Beratung in den ersten drei Monaten nach Abschluss der Ausbildung
  • Nach nur vier Kursen Geld verdienen

    Für mehr als 85 % unserer Teilnehmerinnen haben sich die Investitionskosten nach nur vier Kursen komplett amortisiert. Anschließend lassen sich einfach bis zu 500 EUR pro Kurs verdienen.

    Wir akzeptieren die Bildungsprämie

    Für die Ausbildung zur Kindernotfallkurs-Trainerin akzeptieren wir die Bildungsprämie. Sofern du die Förderkriterien erfüllst erhältst du mit der Bildungsprämie 500 € Zuschuss zu den Ausbildungskosten, wodurch sich die Kosten um beinahe 50 % reduzieren.

    Mehr Infos zur Bildungsprämie finden Sie hier

    Bild